+menu -


GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Bildnachweis: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt, www.pixelio.de
Bildnachweis: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt, www.pixelio.de

AGB’s – Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Das Direkt Inkasso arbeitet gemäß den Richtlinien der Bundesinnung für das Inkassowesen. Sie verpflichtet sich, die Forderungen rasch und mit Nachdruck zu bearbeiten und unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die eine rasche Einbringung gewährleisten.Inkassokosten werden lt. Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten, BGBL 141/1996, §3, als Schadenersatz dem Schuldner angerechnet, (BGBL I 118/2002) und hat der Auftraggeber diese Kosten auch bei Uneinbringlichkeit einer Forderung nicht zu ersetzen.
Eingehende Gelder werden unverzüglich an den Auftraggeber abgerechnet und überwiesen.Wird vom Auftraggeber eine gerichtliche Austragung gewünscht, so gilt folgendes als vereinbart:
a) Für den Fall, dass keine Bestreitung der Klage durch den Schuldner erfolgt (auch Versäumnisurteil, Anerkenntnisurteil etc.) und sich die Forderung trotz angemessener Betreibung als uneinbringlich erweist, ist der Auftraggeber lediglich verpflichtet, die Barauslagen zu vergüten. Sämtliche Rechtsanwaltskosten werden von unserem Unternehmen getragen.
b) Im Falle, dass eine Bestreitung der Forderung erfolgt und ein Prozessverfahren notwendig wird, ist der Auftraggeber auch verpflichtet für den Fall der Uneinbringlichkeit oder des gänzlichen oder teilweisen Prozessverlustes oder im Fall einer vergleichsweisen Bereinigung, sämtliche Kosten (Gerichts- und Rechtsanwaltskosten, sowie Barauslagen etc.) zu vergüten.

Die Inkassokosten unseres Unternehmens werden in diesen beiden Fällen nicht in Rechnung gestellt.Der Auftraggeber verpflichtet sich, Verhandlungen mit dem Schuldner unserem Unternehmen zu überlassen, jedenfalls nicht ohne Unterrichtung unseres Unternehmens Verhandlungen mit dem Schuldner zu führen und sämtliche zum Einzug der Forderung notwendigen Unterlagen unserem Unternehmen zu überlassen.Bei Auftragsstorno innerhalb von zwei Wochen nach Übergabe zum Inkasso werden dem Auftraggeber keine Kosten berechnet.Zahlungen, die vom Schuldner direkt an den Auftraggeber geleistet werden, sowie Vereinbarungen die der Auftraggeber direkt mit dem Schuldner trifft, sind innerhalb von zwei Wochen schriftlich an das Inkassobüro zu melden.Das Inkassobüro ist ermächtigt, Zahlungsvereinbarungen nach eigenem Ermessen abzuschließen.

Barausgleiche und Nachlässe werden nur mit Zustimmung des Auftraggebers durchgeführt. Für eintretende Verjährung wird vom Inkassobüro keine Haftung übernommen. Der Auftraggeber haftet für die Richtigkeit der übergebenen Forderungen.Der Auftraggeber überlässt die dem Schuldner anzurechnenden Verzugszinsen dem Inkassobüro anstelle einer Auftragsgebühr. Die dem Schuldner angerechneten Kosten werden in erster Linie von geleisteten Zahlungen abgedeckt.Bei Übergabe von Aufträgen über bereits geklagte oder ausgebuchte Forderungen, wird an den Auftraggeber eine Erfolgsprovision von 30%, bei verjährten Forderungen 10% von allen zu Gunsten der Auftraggeber eingehenden Gelder berechnet.

Mit der Erteilung eines Inkassoauftrages, in welcher Form dies auch immer erfolgen möge, bestätigt der Auftraggeber, dass er die jeweils gültigen Inkassobedingungen bzw. Geschäftsbedingungen erhalten, vollinhaltlich zur Kenntnis genommen und als verbindlich anerkannt hat.Sondervereinbarungen bedürfen der Schriftform. Nebenabreden mit einem Mitarbeiter unseres Unternehmens haben nur dann Gültigkeit, wenn sie durch unser Unternehmen schriftlich bestätigt werden.

Für die aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten wird einvernehmlich als Gerichtsstand Neusiedl/See vereinbart.

Kontaktdaten und rechtliche Hinweise:
Direkt-Inkasso
Manfred Horvath
Waasengasse 11/3
A-7162 Tadten
UID: ATU65412234

Telefon: 0699 / 170 77 307
Mail: office@direkt-inkasso.at
Web: www.direkt-inkasso.at

Bürozeiten nach telefonischer Vereinbarung!

Bildnachweis in der Slideshow und im Header: Konstantin Gastmann, Paulwip, Bernd Kasper, Kurt F. Dominik – alle www.pixelio.de

Haftungsausschluss: Auf unserer Website befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet. Die Firma Direkt-Inkasso – Manfred Horvath hat keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der mit uns verlinkten Seiten. Wir übernehmen daher keine Haftung oder Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereitgestellten Informationen, abgefragten Daten und Leistungen.

Gerichtsstand: Wien



Comments are closed.